Home
Wir über uns
Musterbeschreibung
Berichte zur Rasse
Europaschau in Metz
A-Vergleichsschau I
Vergeleichsscheren I
Tierbesprechung I160
Präsentation auf JTS
Fazit 2014
Tipps zur Haltung
Video zur Schur
Angora vz. ZwwA
Heinweise
hilreiche Links
Züchteradressen
Kontakt
Impressum
Gästebuch

 Freischneiden bei vollen Köpfen der Zwergwidder Angora und Wollwachstums Störungen

Da ja einige unserer Zwergwidder Angora auf der Bundesschau 2015 mit doch etwas zu viel vollem Kopf ausgestellt wurden, habe ich mich mit einigen Züchtern dieser Neuzüchtung getroffen und an den ausgestellten Tieren eine Besprechung wegen vollem Kopf gemacht. Anhand meiner Tieren mit vollem Kopf und Schaufertig machen konnten diese Züchter mal genau sehen wie es richtig gemacht werden soll und auch muss. Da  ja in unserem Deutschen Standard und unserer Musterbeschreibung freie Köpfe gefordert werden. Aus Tierschutz-rechtlichen Gründen und zum Wohle unserer Tiere sollte dieses unbedingt eingehalten werden. Es ist erwünscht und kann auch sichtbar sein, das Tiere die noch einen vollen Kopf oder viel Kopfschmuck haben, unbedingt frei geschnitten werden müssen. In unseren Zuchten haben wir jetzt im 2. Jahr schon viele Tiere mit freien Köpfen und Einige mit noch vollen Köpfen. Die ZwWA mit vollen Köpfen haben die bessere Wolldichte und Strukturen und es ist nun unser Ziel für das Zuchtjahr 2016 dieses nun miteinander zu kombinieren und zu verbessern. Anhand meiner Bilder, einer Häsin die zur Bundesschau in Kassel war, kann deutlich gesehen werden wie es mit vollem Gesicht und freischneiden des Nasenrücken, Gesicht, über Augen und auch der Stirnbüschel (über die gesamte Krone) seien muss. Nur dürfen die Spürhaare auf keinen Fall abgeschnitten werden. Zum Schutz davor schaue ich immer wo sie sitzen und halte den kleinen Finger drüber wenn ich das Gesicht frei schneide. Am besten und schönsten geht dies mit der Schermaschine, die Schere schneidet doch etwas ungleich. Auch ist das frei schneiden zwischen den Schurintervallen notwendig, damit unsere Tiere immer freie Sicht haben.  Anhand der Besprechung in Kassel, und diesem Bericht werden unsere Züchter in Haltung und Schau fertig machen noch sicherer sein. Unsere Erfahrungen und Hilfestellungen bei der Zucht und Haltung von den Zwergwidder Angora, tauschen wir untereinander sehr eng und viel miteinander aus.
 
 

Häsin mit noch vollem Kopf, wo ich aber regelmäßig nachgeschnitten habe.

 
Die gleiche Häsin nach den Schaufertig machen.
Wollwachstums-Störungen  

Da nach der letzten Schur zur Bundesschau bei einigen unserer Züchtern an ihren Tieren Wollwachstums-Störungen aufgetreten sind. Auch von den Ersatztieren, mussten leider einige Tiere zu Hause bleiben. Die Tiere die sich in den warmen Monaten  toll und sehr gut in Wolle entwickelten, zeigten teilweise nach der letzten Vollschur im Herbst schon bald an den außen Seiten der Hinter- Vorderläufe, sowie über dem Rücken leichte bis schwere Wollwachstums Störungen. Bei vielen Gesprächen mit verschiedener langjähriger  Angorazüchtern, warum und wieso wir nun dieses Problem an unseren Tieren bekommen haben, sind wir nun dazu übergegangen die Tiere ab der Herbst Schur nicht mehr so kurz zu scheren, es sollte ca. 1-2 cm in der kälteren Jahreszeit an Wolle-Fell stehen bleiben. Auch ist es wichtig auszuschließen dass diese Wachstums Störungen nicht durch Milbenbefall ausgelöst wird. Dann muss unbedingt dagegen Behandelt werden. Dies ist durch Stroh Haltung, und auch über Heu Gabe bei Langhaarkaninchen leider nicht immer auszuschließen.

 

Störungen über dem Rücken und an den außen Seiten der Vorderläufe.

 

Im Ganzen zu sehen die Wachstums Störungen an den außen Seiten der Vorder und Hinterläufe.

 

So sah es dann im Ganzen bei einem Tier aus. Ich habe eine Zwischen Schur gemacht und alles auf die gleiche Wolllänge geschnitten.

Meine Erfahrungen mit den Wachstums Störungen: Ich hatte eine Häsin zur Bundesschau und  diese nicht kurz geschoren, so ca. 2cm stehen lassen, diese Häsin von mir war die Einzige die keine Wachstums Störungen hatte. Ich werde ab der Herbst Schur eben 1-2 cm an Wolle-Fell stehen lassen. Wir lernen immer wieder neue Erfahrungen bei der Zucht von unseren kleinen Angora. Werden alle weiter daran arbeiten, dass wir schöne und auch nach der Musterbeschreibung die Zwergwidder Angora züchten.

Kerstin Rump